MAKE-UP
Am 13. Mai 2016 gepostet

Eyeliner: Strichweise und ganz perfekt aufgetragen!

Brigitte Bardot, Audrey Hepburn, Katy Perry, Penélope Cruz... sie alle haben ihn sich zu Eigen gemacht! Er überlebte verschiedene Mode-Epochen und –style und bietet auch heute noch ein raubtierartiges Aussehen: der Eyeliner! Raubtierartig sicher, aber schwierig zu bändigen … Denn, was Sie angeht, da ist nicht viel zu machen! Vor Ihrem Spiegel ist der Liner nie da aufgetragen, wo und wie Sie ihn haben wollen! Um ihn, ohne dabei die Selbstkontrolle zu verlieren, in der klassischen Variante aufzutragen (kleines Komma gegen den äußeren Augenrand hin ausgezogen) müssen Sie unsere Technik entdecken! Das Resultat: ein gerader, harmonischer und einwandfreier Strich. 

1.Schritt

Ein Geschicklichkeitsspiel! Stehen Sie mit beiden Füssen fest auf dem Boden, den Ellbogen abstützen, damit sie nicht von unkontrolliertem Zittern überfallen werden. So, jetzt sind Sie gerüstet! Beginnen Sie mit einem Eyeliner-Strich am Wimpernrand des oberen Augenlids entlang. Benützen Sie dafür einen cremeartigen Eyeliner (er wird zwar eher von Fachkräften benützt, aber er ist auch auf ideale Weise für Anfängerinnen geeignet, da sich die aufzutragende Menge gut dosieren, die Gesten gezielt einsetzen lassen und Ausrutscher mit dem Pinsel vermieden werden) und einen abgeschrägten Pinsel. Legen Sie die abgeschrägte Spitze am inneren Augenwinkel an und lassen Sie den Pinsel bis zur Mitte gleiten. Die Gefühlsaufwallung ist zu stark? Lassen Sie sich Zeit, atmen Sie ruhig ein und aus und fahren Sie dann bis zum äußeren Augenwinkel fort.

2. Schritt

Cat's eyes! Gönnen Sie sich Raubtieraugen, mit einem, dank des famosen Kommas, sehnsuchtsvollen Blick, der den Liner erst so populär gemacht hat. Dafür verlängern Sie den Strich, in dem Sie vom äußeren Augenwinkel aus der Wölbung des unteren Wimpernrands folgen. Ziehen Sie bitte nicht das Augenlid nach außen! Das Risiko, den Strich zu verformen, ist zu groß. Sie können es jedoch während dem Auftragen des Eyeliners nach oben ziehen, Ihr Blick wirkt so geliftet.

3. Schritt

Eine Stilfrage! Zeichnen Sie einen neuen leicht gebogenen Strich auf, um sich mit dem in der 1. Etappe ausgeführten zu vereinigen. Gehen Sie von der Spitze des Kommas aus und führen Sie den Strich, immer der von der Kommaspitze, dem Wimpernrand entlang und bis zur Mitte der Iris aus (die erwartete Form sollte einem kleinen Dreieck ähneln). Achten Sie darauf, den geschaffenen Freiraum auszufüllen und falls notwendig, auch den Leerraum zwischen dem Wimpernrand und dem aufgezeichneten Strich. Auf diese Weise geht die Intensivität des Eyeliner-Strichs nicht verloren!

4.Schritt

Fehlerfreier Vorgang! Für sämtliche Ausbesserungsarbeiten nehmen Sie ein Wattestäbchen zur Hand. Mit einem nicht fettenden Abschminkprodukt befeuchtet, wird es Ihr bester Verbündetet.
Das Auge verändert, verlängert... Ihr Blick strahlt jetzt eine große Sinnlichkeit aus. Fügen Sie dann den im Stil von einer „femme fatale“ noch feuerroten Mund hinzu, und alle haben nur noch Augen für Sie!

Ne ratez plus aucun tuto

MELDEN SIE SICH FÜR UNSERE NEWSLETTER AN: